Glovius

Betrachten, Messen, Schnittdarstellung und Vergleich gängiger CAD- und neutraler Dateiformate.

Akkurate Maße nehmen, dynamisch schneiden, Unterschiede von Modellen vergleichen, Änderungen prüfen. Attribute anzeigen und suchen. PMIs anzeigen. suchen und filtern. Model Ansichten und Schnappschüsse betrachten. Anzeigen, verdecken und suchen von Komponenten. Animationen abspielen und vieles mehr…

Nach Glovius Mobile exportieren und Modelle unterwegs präsentieren. Exportieren nach 3D PDF, HTML, 3DS, OBJ, STL und gängigen Bildformaten. Export der Stückliste als CSV Datei zur Bearbeitung in Microsoft Excel.

Glovius ist erhältlich als Arbeitsplatz- oder Floatinglizenz.

Glovius All-in-One unterstützt:

 
glovius formate

 

x = supported
n = unsupported
- = this concept is not supported by this format
 
 

Tess = nur tessilierte Darstellung

Anwendungen für feste Modelle erzeugen Teil- und Konstruktionsmodelle in den ihnen eigenen Formaten.
Diese Modelle, kombiniert mit Zeichnungen und anderen Daten, werden dann zur Hauptdefinition des Produkts, oder sollten es zumindest werden. Sie enthalten die primäre Darstellung des Produktdesigns. Die meisten dieser Modelle erzeugen auch eine tesselierte (facettierte) Form, die schneller gerendert und angezeigt werden kann als das komplexere feste Modell. Tesselierte Daten ergeben normalerweise auch kleinere Dateien als die CAD-Originaldaten.

Brep = tessilierte und B-Rep-Darstellung

Boundary Representation (b-rep oder brep) ist eine Darstellungsform eines Flächen- oder Volumenmodells, in der Objekte durch ihre begrenzenden Oberflächen beschrieben werden. Der Begriff setzt sich aus den englischen Worten boundary für Begrenzung, Rand und representation für Darstellung zusammen.

Zum Beispiel wird in CATIA bei der graphischen Darstellung eines Features nicht die mathematisch exakte Form angezeigt, sondern eine etwas vereinfachte BREP. Allerdings beinhaltet die BREP-Darstellung auch Abschnitte einer Oberfläche sowie Kanten und Eckpunkte. Diese kann man im Specification Tree nicht auswählen, da dort nur das gesamte Ergebnis eines Features abgebildet ist. In der graphischen BREP-Darstellung sind sie hingegen sichtbar und selektierbar. Intern versieht CATIA alle geometrischen BREP-Abschnitte eines Features automatisch mit unterschiedlichen Namen (Face.233, Edge.51, Vertex.176 usw), die bei Selektionen in den jeweiligen Panels angezeigt werden.

PMI = tessilierte und B-Rep-Darstellung, sowie PMI verfügbar

Produktfertigungsinformationen (PMI) werden von 3D-CAD- und Produktentwicklungssystemen verwendet, um Konstruktionsinformationen an die Fertigung zu übermitteln. PMI umfassen Informationen wie z. B. geometrische Bemaßungen und Toleranzen (GD&T), Textnotizen, Oberflächengüte und Werkstoffdaten für die Fertigung.

 

mehr_infos download button